Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. - Henri Cartier-Bresson

Durch die Fotografie betrachten wir die Welt aus anderen Blickwinkeln. Ein gutes Foto bleibt im Gedächtnis. Es muss nicht unbedingt ein gewaltiges Naturpanorama oder einen epischen Sonnenuntergang abbilden, auch völlig alltägliche Situationen lohnen den Griff zur Kamera. Natürlich kann keine Kamera der Welt das menschliche Auge ersetzen, aber ein gutes Foto hält Momente fest, die andernfalls vielleicht in Vergessenheit geraten.

Mit meiner Arbeit möchte ich deine unvergesslichen Momente festhalten, damit du dich lange an ihnen erfreuen kannst. Seit 2016 fotografiere ich nebenberuflich vor allem Portraits, Hochzeiten und Veranstaltungen jeglicher Art. Zum Ausgleich und auf eigene Faust lichte ich auch gerne Architektur und Landschaften ab. Was gibt es schöneres, als das kiloschwere Kameraequipment einen Berggipfel hochzuschleppen und dann den Auslöser zu drücken?

Da ich die Fotografie nebenberuflich betreibe, müsst ihr euch für einen Auftrag nicht in Unkosten stürzen. Pro Stunde in der ich während eines Auftrags fotografiere, berechne ich 40 Euro. Im Nachhinein bearbeite ich die geschossenen Bilder in enger Absprache mit euch und ihr bekommt die  .jpg-Dateien per Cloud zum Download bereit gestellt. Hierfür berechne pro Arbeitsstunde ebenfalls 40 Euro. Je nach Umfang des Auftrags bzw. der Anzahl der bearbeiteten Fotos kann dieser Betrag natürlich variieren. Da ich als Kleinunternehmer nach §19 Abs. 1 UStG tätig bin, entfällt die Umsatzsteuer.

OBEN